Diabolo 9mm / Erfahrungen und Empfehlungen

  • Hallo zusammen,


    Wir reden ja oft über die verschiedensten Diabolos, aber was mich interessieren würde, sind detaillierte Fakten und Empfehlungen zu den Diabolos und Herstellern.


    Ich habe vor kurzem das erste Mal mit der Max ein paar Schüsse abgeben dürfen. (Die Maxxe macht echt Spaß auch mit 7.5J :) )


    Ich habe die General Pellets auf 20 Metern getestet....Genauigkeit ist jetzt nicht unbedingt was für den Schießsport....


    Was mich hier stört ist, dass einige Diabolos sich nur mit Kraft und sehr Hakelig in den Lauf schieben lassen beim nachladen.


    Hat jemand mit denen das gleiche Problem gehabt oder liegt es an der Maxxe?


    Die meisten Schwärmen ja hier von den JSB, aber wie ist das mit den anderen Herstellern? AirBoss, Diana etc.... gibt's da Erfahrungsberichte und Empfehlungen?


    Grüße

  • Ja das haben die beiden gedruckt und vorne ist ne Stahlkugel drin! Links die von Kardinal da ist die Kugel von hinten Drin👍 Mitte ist die von Dirk mit Kugel vorne drin👍 Rechts die Kellerassel VonUE 3D auch vorne drin👍aber glaub teurer! Alle sind mehrfach verwendbar wenn du sie einigermaßen weich auffängst! Vielleicht Steuert jemand den Link für dich bei,Opa rafft das noch nicht ,aber Fotos einstellen geht!🙋‍♂️IMG_0599.jpg

    IMG_0598.jpg

  • ich habe mir sagen lassen das man in holland nicht mit Kunststoffgedöns schiesst, da ist blei angesagt. Plu in offen? Da wäre mir meine zeit zu schade 😉

    Ja Richtig! Da wären dieTPU‘s auch zu leicht und macht ja auch kein Sinn! Ob Sie es aushalten würden? Mal Dirk oder Kardinal fragen🤷🏼‍♂️

  • Man müsste erstmal klären für welche Betriebsart,7,5J oder Holland Version.

    Ich denke hier im Forum wäre beides interessant, also ich schieße die Maxxe gerne in 7,5.... in Holland war ich damit noch nicht, aber Grundsätzlich wenn ich damit auf weite distanzen schieße, will ich die Zielscheibe auch treffen, also sollte an erster Stelle die Präzision stehen.


    Aber auch Preis/Leistung ;)


    Ich habe die General Pellets auf 20 Metern getestet....Genauigkeit ist jetzt nicht unbedingt was für den Schießsport....

    Die gelten als für 7.5J nicht verwendbar, weil zu schwergängig. Mit hoher Leistung sollen sie ok sein.

    Wo steht das? ich weiß das nur von den Grizzlys

    Einmal editiert, zuletzt von Forum Moderation () aus folgendem Grund: Ein Beitrag von Zottel mit diesem Beitrag zusammengefügt.

    • Neu
    • Offizieller Beitrag

    Wo steht das? ich weiß das nur von den Grizzlys

    Hier:

    Produktinformationen "Diabolos 9mm - 100 Stück"

    Diabolos 9mm


    Geeignet für AEA HPMAX

    Eingeschränkt verwendbar bei 7,5 Joule

    Die S.H.I.E.L.D. Agency e.U. administriert und moderiert das Forum als externer Dienstleister der GoGun GmbH. Das Forum dient dem gemeinsamen Austausch von Informationen, Wissen und Tipps+Tricks zu Produkten der GoGun GmbH - von Kunden für Kunden. Die Beiträge werden nicht von Mitarbeitern der GoGun GmbH aktiv gelesen oder beantwortet. Es findet keine rechtsverbindliche Beratung statt.

  • Dann stelle ich mir die Frage..... wenn man ein Bürgerpflicht Paket anbietet mit Diabolos.... wieso sind passende für die 7,5J nicht dabei..... ist doch Marketingtechnisch.... naja... :P


    Egal zurück zum Thema..... Empfelungen? Erfahrungen?

  • Dann stelle ich mir die Frage..... wenn man ein Bürgerpflicht Paket anbietet mit Diabolos.... wieso sind passende für die 7,5J nicht dabei..... ist doch Marketingtechnisch.... naja... :P


    Egal zurück zum Thema..... Empfelungen? Erfahrungen?

    in 7,5 Joule schieße ich nur noch die gedruckten in TPU mit Stahlkugel.
    Schnell, zielsicher, und begrenzt wiederverwendbar.

    Wenns Blei sein muß, dann die JSB Exact oder JSB Hades, erhältlich bei der Olga

    mit Billig-Blei-Zeugs wie "General" oder durch 9mm-Rohre durchdrücken ( manche sagen vornehm "kalibrieren" zu dieser stumpfsinnigen Tätigkeit )
    würde ich nicht rummachen, dafür ist die zeit zu schade...



    Offen kann man so gut wie alles schießen, der Druck drückts durch :D
    Gedruckte TPU mit Wolfram-Kugeln funktionieren im Ausland auch gut offen, sind aber vergleichsweise teuer, d.h. würde ich nicht zum Spaß-Schießen verwenden, sondern nur bei Bedarf.

  • Beitrag von roadflyer99 ()

    Dieser Beitrag wurde vom Autor gelöscht ().
  • Servus ,

    welche Geschwindigkeit bei 7,5 Joule werden erreicht mit den TPU Dias?

    Blei-Dias sind ja wesentlich langsamer.

    circa die doppelte Geschwindigkeit,
    Blei bei HP Max in F-Version ca. 50 m/s (wenn es gute JSB sind )
    TPU bei HP Max in F-Version ca. 90-110 m/s, dadurch auch gestrecktere Flugbahn und besseres Trefferbild,
    vorausgesetzt die Diabolos sind von guter Qualität, es gibt da leider auch mittlerweile viel Schund von skrupellosen "Trittbrettfahrern", die meinen, den schnellen gedruckten Euro machen zu können. .

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!