Newbie Fragen zum Bürgerpflicht-Set

  • Hallo liebe Community,


    habe seit Anfang der Wochen nun auch meine HP Max aus der Bürgerpflicht-Aktion erhalten. Als Anfänger - der nichts falsch machen möchte - habe ich jedoch einige Fragen, die ihr mir hoffentlich beantworten könnt:

    1.) Schleichender Druckverlust
    Mein Gewehr wurde mit ~70bar Flaschendruck angeliefert. Ich hielt das für etwas wenig und habe sie dann auf ca. 150bar mittels Kompressor aufgepumpt und ein paar Probeschüsse gemacht. Soweit so gut. Mir fällt jedoch auf, dass die Waffe pro Tag ca. 10bar an Druck verliert (je Tag sinkt der Druck in der Flasche um ca. 1 Strich auf dem Flaschenmanometer ab). Zuletzt fiel der Druck binnen 4 Tagen von 130 auf 120,110 auf nunmehr 100bar ab. Ist das normal bzw. hört das irgendwann auf, oder ist die Kartusche dann nach 2-3 Wochen einfach komplett leer? Luft hört man nirgends entweichen.


    2.) Unter Druck lagern (Idealdruck)?
    Wie verhält es sich beim Lagern von PCB-Druckluftwaffen? Drucklos lagern habe ich bereits gelesen ist zu vermeiden. Aber gibt es einen idealen Durckbereich oder kann ich das Gewehr auch mit 300bar wegpacken? Und wie verhält sich das mit dem in 1.) beschriebenen Druckverlust?


    3.) Schalldämpfer auch für >7.5J geeignet?
    Da über Ostern ein Urlaub in den Niederlanden ansteht, kommt man natürlich auf die Idee das neue Spielzeug dorthin mitzunehmen und mal ungedrosselt zu testen. Ich stelle mir nun natürlich die Frage, ob der Schalldämfer das überlebt und aushält, Schaden nimmt oder einem gar um die Ohren fliegt bei voller Leistung? Auf dem Schalldämpfer steht ja sogar drauf "nur für freie Waffen bis 7,5 Joule". Also besser ohne oder mit?

    4.) Spannen / Entspannen
    Welchen Sinn macht es die Waffe zu entspannen? Und wo liegt der genaue Unterschied zum einfach leer schießen (also bis zum ersten Leerschuss und danach einfach nicht neu zu spannen? Schadet es dem Gerät, wenn es gespannt und gesichert über längere Zeit verstaut wird? Ich finde es etwas unschön, dass man die Waffe im entspannten Zustand nicht sichern kann (Man sieht dem Gewehr ja nicht an, ob es gespannt ist oder nicht und ob ein Projektil geladen ist oder nicht).


    5.) Fusel im Scope
    Mir ist aufgefallen (bei höherer Vergrößerung) und beim Scharfstellen, dass ich wohl einen Fussel oder einen Fremdkörper im Scope drin habe. Der befindet sich gott sei dank nicht mittig sondern seitlich. Stört einen aber schon, wenn man Fokussiert und er sich dabei am äußeren Rand mit dreht. Gibt es eine Möglichkeit das sauber zu bekommen oder muss das Teil zurück?

    Vielen Dank für eure Antworten.
    LG
    Alex

  • AlexHusta

    zu 1:Versuch mal zuerst die vollen 310 bar aufzupumpen,Dann mal ordentlich schiessen!Aufpassen wie dein Regulator eingestellt ist!!! Du darfst nicht mit dem Druck in der Tube darunter schiessen(Bspl. Regulator 140 bar=Bei 150bar spätestens wieder füllen auf max 310 bar)

    Zu 2: Ich lagere sie bei mittigem Druck (200 bar)

    Zu 3: Bei öfteren offen Schiessen solltest dir nen guten kaufen der originale ist in der Leistung mE.zu schwach!Ich denke aber er wird dir nicht um die Ohren fliegen!

    Zu 4: Du kannst auch leer schiessen aber nur bis etwas über dem Regulatordruck Oder Entspannen das ist eigentlich Wurst!

    Lagern würde ich sie nicht in gespanntem Zustand,zu gefährlich und die Hammerfeder könnte auf Dauer lahm werden

    Zu 4: Hab ich keine Erfahrung 🙋‍♂️

  • Danke für die schnelle Antwort.

    Vielleicht erklärt das schon mein Problem mit der Undichtigkeit: Mein Regulatordruck liegt bei 150bar.... Ich habe die Waffe wie geschrieben zunächst mal nur bis 150bar aufgepumpt und dann ca. 20-30 Probeschüsse / Leerschüsse damit gemacht (bis Flaschendruck runter auf 100bar, also Flaschendruck < Regulatordruck).


    Da ließt man schon das Handbuch und hält sich penibel genau an die dort angegebenen und nicht zu unterschreitenden 70bar und dann stellt sich sowas heraus, ärgerlich wenn das Handbuch nicht stimmt :rolleyes:

    Ich habe jetzt mal bis 300bar aufgepumpt und noch ca. 20 Leerschüsse durchgejagt. Mal sehen ob das nun geholfen hat Nadel und Sitz dicht zu bekommen. Jetzt bin ich auf 200bar Flaschendruck runter und werde mal beobachten ob der Druck immer noch langsam sinkt. Den Regulator möchte ich nur höchst ungern ausbauen um Nadel und Sitz zu dichten.

    • Neu
    • Offizieller Beitrag

    AlexHusta - Wenn der Betreff möglichst aussagekräftig ist, sollte das dort inzwischen zeitnahe klappen. :thumbup:

    Die S.H.I.E.L.D. Agency e.U. administriert und moderiert das Forum als externer Dienstleister der GoGun GmbH. Das Forum dient dem gemeinsamen Austausch von Informationen, Wissen und Tipps+Tricks zu Produkten der GoGun GmbH - von Kunden für Kunden. Die Beiträge werden nicht von Mitarbeitern der GoGun GmbH aktiv gelesen oder beantwortet. Es findet keine rechtsverbindliche Beratung statt.

  • So, "der Gerät" ist jetzt seit 16.02 zurück in Essen zur Überprüfung. Bisher leider weder Eingangsbestätigung noch sonst etwas. ¯\_(ツ)_/¯.
    Ich hätte erwartet, dass man bei so "sensibler" Ware mehr Auskunft erhält.

    Bei LIDL neulich erst einen 19€ Akkuschrauber retourniert und ich wurde über sämtliche Stati des Vorgangs per Email lückenlos auf dem Laufenden gehalten (Bis hin zu: Ihre Retoure wurde aus der Packstation entnommen und ist auf dem Weg zu uns). Das ist super!
    Ich werde wohl morgen noch einmal Nachhaken müssen bevor "der Gerät" als Ersatzteilspender für Andere genutzt wird.

    LG

    • Neu
    • Offizieller Beitrag

    Bei LIDL neulich erst einen 19€ Akkuschrauber retourniert und ich wurde über sämtliche Stati des Vorgangs per Email lückenlos auf dem Laufenden gehalten

    Zitat

    Im Geschäftsjahr 2021/22 beschäftigte die Discount-Kette insgesamt rund 223.327 Personen in Deutschland. Davon arbeiteten über 97.000 Mitarbeiter in Vollzeit.

    Ich gehe davon aus, dass die Manschafft der GoGun GmbH irgendwo zwischen 20 und 30 Personen zählt. Da wird man sich entscheiden müssen, ob man Bürokratie mit Vorgangs-Dokumentation oder lieber wichtige Arbeiten an den Waffen priorisiert. :/

    Die S.H.I.E.L.D. Agency e.U. administriert und moderiert das Forum als externer Dienstleister der GoGun GmbH. Das Forum dient dem gemeinsamen Austausch von Informationen, Wissen und Tipps+Tricks zu Produkten der GoGun GmbH - von Kunden für Kunden. Die Beiträge werden nicht von Mitarbeitern der GoGun GmbH aktiv gelesen oder beantwortet. Es findet keine rechtsverbindliche Beratung statt.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!