ZF montage hpmax

  • Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    hätte dazu eine frage bzgl. hpmax , sieht für mich danach aus dass bei der hpmax das ZF maximal nach vorne muss um auf ausreichend augenabstand zu haben.

  • Bei der HPMax gibt die durch den Magazinschacht unterbrochene Montageschiene im Grunde die Position eines Zielfernrohres mehr oder weniger genau vor, da kann man nicht wirklich groß variieren, weil auch das eingesetzte Magazin (standard Rundausführung) noch seinen Freiraum braucht.

    Der "richtige "Augenabstand hängt aber auch noch sehr individuell vom Schützen und auch von den Abmessungen der Optik an sich ab.

    Pauschal lässt sich Deine Frage also nicht eindeutig beantworten.


    Auch sei der Vollständigkeit halber noch erwähnt:

    Wenn Du mit der Anschaffung eines Zielfernrohres liebäugelst, bedenke, daß auf geringe Zielentfernungen bei 7,5J (um 10m) die meisten Zielfernrohre im Grunde nicht mehr scharf zu stellen sind, und damit unbrauchbar. Auch problematisch ist - zumindest bei Blei-Diabolos - die "steile" Flugkurve. Höhen- und Neigungsverstellbare Montagen sind im Grunde Pflicht. Oder auch gleich ein "Picatinny-Adapter" mit integrierter Vorneigung.

    Überlege also gut, was Du Dir kaufst, und wofür Du es anwenden willst. Ansonsten hat man schnell ein paar hundert € "versiebt".

    Ein kleines Reflexvisier (landläufig "red dot") tut es im Grunde auch. Bei den Dingern spielt der Augenabstand eine untergeordnete Rolle, und man muss hinsichtlich der Position nicht noch das Magazin berücksichtigen.

    Preislich fangen die Dinger auch schon ab so 30€ an. Da kann man erstmal nichts falsch machen.

  • Ich kann mich dem werten FlitzeFeuerZahn nur anschließen, also erstmal kann man wenig pauschale Aussagen über "den richtigen" Abstand zum ZF sagen, andererseits gibt es bei der HPMax eben das nach oben herausstehende Magazin, was dazu führt, dass man das ZF nicht auf jedem beliebigen Punkt auf der Schiene oben montieren kann, wie es sonst üblich ist.

    Auch der Punkt mit dem Scharfstellen ist sehr wichtig, da man mit der Maxe auf 7.5J vermutlich eher die kürzeren Distanzen plinken wird, wo es dann schon hilfreich wäre, wenn man das Anvisierte auch scharf sieht.
    Ich persönlich hatte sowohl ein Reddot, als auch ein 4x ZF auf der Maxe, hat beides Spaß gemacht und funktioniert.

    Wichtig ist auch, dass die Halterungen für das ZF hoch genug sind, da das Magazin bei der HPMax ja nach oben raussteht.

  • Wichtig ist auch, dass die Halterungen für das ZF hoch genug sind, da das Magazin bei der HPMax ja nach oben raussteht.

    Wie hoch sollen die Halterungen sein? was wäre ein typisches Durchmesser für ein "normales" Zielfernroh? Höhe- und neigungsverstellbar sollen sie sein, das habe ich eben rausgelesen :) vlt. ein Beispiel im Gogunshop? Es gibt doch so viele verschiedene Ausführungen, als Einsteiger blickt man da schlecht durch...

  • jup kann ich auch nur bestätigen :thumbup:

    ich denke an dieses FZ von Diana, soll gut für kurze Distanzen sein


    Diana ZF Duplex Gewehr-Zielfernrohr für starke Luftgewehre, Diana Zielfernrohr günstig kaufen
    Zielfernrohr Diana ZF 4-16x40 AO Gewehr-Zielfernrohr Duplex für 11 mm Prismenschiene und starke Luftgewehre
    www.waffenfuzzi.de


    wenn ich die von euch empfohlene Halterungen nehme, dann sollte es eins mit Durchmesser 25cm und für 11mm Schiene sein, korrekt? Höhe ist dann 33-36mm. Ist das genug, dass ein Magazin von hpmax durchkommt?


    und ab welche Distanz wäre diese Höhe- und Neugungsverstellung relevant? Ich kann erstmal im Keller/Zimmer max. auf 13-15 Meter plinkern. Ich dachte ein ZV für 10-30 Meter erstmal, Erfahrung sammeln und danach wird man sehen...

  • stellt ab 4 meter scharf.

  • vorneigung brauchst du wenn du auf eine bestimmte entfernung optimal einschiessen möchtest, und dabei die flugbahn deutlich an höhe verloren hat.
    das sieht man im ballistikrechner wieviel grad man dann braucht

  • noch ein kleiner tip, wenn die halterungen näher zusammen stehen , bekommt man noch ein wenig mehr vorneigung mit der höhenverstellung hin.

    hab mal etwas gerechnet
    die vectoroptics mounts können max. 6mm versatz
    daraus ergibt sich je nach abstand der mounts zueinander > 90mm abstand = 3,81° bzw 110mm abstand = 3,12°
    damit lassen sich mit JBS und 7,1J 32-38m entfernung einstellen. (zzgl das was das ZF hergibt)

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!