Handpumpe für die GK1

  • Beitrag von Anonymer Benutzer ()

    Dieser Beitrag wurde vom Autor gelöscht ().
  • Der limitierende Faktor ist nicht die Pumpe! Eine Hill MK5 geht zwar nur bis 310 bar, aber wer schafft das schon? Ganz zu Schweigen von 350 bar…das willst du nicht schaffen.

    Bei einer GK1 geht das scheinbar mit recht normaler Kraftanstrengung. sind ja nur 85ccm.


    Aufgrund deiner Antwort weißt du wohl nicht bescheid was aktuell geht oder nicht.


    Es gibt Videos da wird gezeigt wie Leute ne K1/GK1 auf 350 Bar aufpumpen. Eine K1 mit 300ccm von 300-350 Bar mit nur 31 Pumphüben mit der 350 Bar Huben Pumpe. Das müsste ja dann bedeuten das eine GK1 von 300-350 Bar aufzupumpen mit ca. 10 Pumphüben machbar sein sollte.


    Und in einem anderen Testvideo wurde anhand einer Waage gezeigt, das man bei der 350 Bar Huben Pumpe immer den gleichen Körpergewichteinsatz braucht je Pumpenhub, egal ob 250 Bar oder 300 Bar, bereits in der Waffe sind.

  • Ich Pumpe von Hand ohne Probleme bis 300 Bar, sobald meine bis auf 200 gefallen ist. Höher als 320 hab ich nicht probiert, da es ab 300 sehr mühselig wird.


    Hab auch nur die Billigpumpe von Vevor.

  • Beitrag von Anonymer Benutzer ()

    Dieser Beitrag wurde vom Autor gelöscht ().
  • Also ich kann meine GK1 mit ner billigen PCP Pumpe von temu auf 350 bar aufpumpen. Geht zwar recht straff die letzten 20 Züge, aber geht. Ich stütze mich einfach auf die Pumpe und gehe in die Knie, so dass das Körpergewicht die Pumpe runter drückt und nicht die Armkraft.

  • Warface2k mit den dicken Armen! ;) :D


    Ich sag immer, wo ein Wille ist, ist auch ein Pumpenhub!


    Und für die Zombies fit sein ist nur ratsam. Aber die, die darauf anspringen, mit denen willste in der Regel auch keine Beziehung führen. Das geht per se immer blu....ok den spar ich mir.

  • Also ich kann meine GK1 mit ner billigen PCP Pumpe von temu auf 350 bar aufpumpen. Geht zwar recht straff die letzten 20 Züge, aber geht. Ich stütze mich einfach auf die Pumpe und gehe in die Knie, so dass das Körpergewicht die Pumpe runter drückt und nicht die Armkraft.

    Genau, so mach ichs auch immer, das schont die Arme und lässt die Gravitation schön mithelfen. Hier im Forum wurde einmal der Tipp mit der Gewichtsweste für die eher leichtgewichtigen unter uns geteilt, für mich war er sehr hilfreich :D

    Kurze Frage hierzu, da ich lediglich die normale GoGun-Handpumpe "Universalpumpe GoGun" habe mit der ich bislang problemlos die Max auffüllen konnte: Könnte ich mit dieser Pumpe und dem Adapter auch die GK1 befüllen?

  • Bei meiner billigen Temu PCP Pumpe ist jetzt kurz vor 350 Bar der Schlauch geplatzt. Das hat ganz schön geknallt. Ich denke das Problem war, dass die Pumpe ganz schön warm wird und damit auch der Schlauch und dann noch 350 Bar verträgt sich wahrscheinlich nicht so gut. Ich habe mir jetzt mal die VEVOR 4 Stage Pumpe bestellt. Mal sehen ob die länger hält. Außerdem habe ich mir mal bei Ali Express 3 Ersatzschläuche bestellt, um über die 10 Euro für kostenlosen Versand zu kommen :)

  • Wow, ach du grüne Neune, das ist wohl genau der Super-Gau, den jeder Handpumpen-Benutzer hier fürchtet :D


    Deinen Schilderungen ist jetzt aber nicht direkt zu entnehmen, dass den Trommelfellen irgendwas passiert ist, wie laut und heftig muss man sich einen solchen 350-Bar Knall denn vorstellen?

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!