LEHRVIDEO AEA HPMAX

  • Du hast recht, ich habe es unterlassen, die Umstände dazu zu beschreiben, was natürlich nötig ist!


    Für diese restlichen 90% würde ich auch keinen Finger krumm machen.


    Das Land kann ja nichts für seine Bevölkerung.


    Und was Feser und Haldeenwang so machen.... kann man im Duden vielleicht noch unter H wie "Ho..." finden, wenn Sie den Begriff nicht schon gecancelt haben.

  • Hallöchen! Was meint ihr sollten wir an dieser Stelle nicht wieder zum eigentlichen Thema zurück kehren?Ich meine bevor uns die deutsche Politik in Tiefe Depression stürzt?

    Unser aller Einfluss ist uns ja spätestens jetzt bekannt

  • Den Vorschlag unterstütze ich zu 100%.

    Ich bin nicht willensfaul oder komplett ungeschickt, aber möchte halt auch nichts kaputt machen.

    Ich möchte auch teilweise einfach vergleichen, wie etwas richtig sein soll.

    Nachdem meine HPM direkt nach dem Auspacken und Aufpumpen Luft verloren hat, habe ich sie nicht angefasst/angefummelt, damit mir nicht nachgesagt werden kann, dass ich sie kaputt gemacht habe.

    Ich hätte hier gerne einmal ein Video, wie es geht. Der Support hat mir geantwortet:

    "Es scheint, als hätte sich Ihr Einfüllventil verklemmt.

    Es reicht meistens aus, dieses einmal Rauszuschrauben und wieder einzusetzen, auch kann ein wenig Öl nicht schaden.

    Im Anhang finden Sie ein Foto, dass den genauen Ort dieses Ventil zeigt".

    Ich, als Neubesitzer, weiß nichtmal, wie ich die HPM drucklos mache - ich habe sie im Nebenzimmer über Nacht gelegt, damit der Druck entweichen kann. Ich weiß auch nicht, ob ich sie drucklos machen müsste um das Einfüllventil raus und reinzuschrauben. Ich weiß auch nicht, welches Öl für dieses Ventiel genommen werden soll.

    Ja natürlich kann ich mir die Infos aus den Beiträgen hier ersuchen, aber dieser Threat ist ein Paradebeispiel, warum ich lieber ein Video angucke, was 1 Minute das Entlüften und Ventil raus + reinschrauben zeigt, als die Monologe anderer Teilnehmer, die OT sind. Und ich lese/überfliege dann jeden Beitrag, um nichts zu verpassen und wende viel Zeit dafür auf. Ich folge bspw. schon länger BigBoreMike in der Hoffnung, aus seinen Videos etwas mitzunehmen (so wie sein Hinweis auf dieses Forum).

    Ich kenne es von einigen Herstellern, dass sie Videos innerhalb von "Foren" freigeben, vielleicht könnte der Hersteller oder Lieferant (GoGun) sowas auch mitgeben. Alternativ auch ein "kleines 1x1" erstellen und als Anleitung mit beilegen. Oder als "Online 2 Stunden Workshop" für ein Fuffi anbieten. Hätte ich kein Schmerz mit, sowas zu buchen. Wie gesagt, ich bin willig zu lernen, möchte es aber nicht direkt falsch angehen. Also wenn da ein Impuls an wen auch immer gehen kann, würde ich mich freuen. Tüdelüü :)

  • "wie ich die HPM drucklos mache" siehe

    AEA HPMax: Luftgewehr-Karabiner Kaliber 9mm und FREI ab 18         https://youtu.be/952PfFzYtww

    Min15:00 Druck ablassen Regulatur-Manometer


    "Einfüllventil verklemmt" da solltest du die AEA HPMax Explosionszeichnung (Anlage) mal ansehen.

    Siehe auch v.g. Video Min16:00 ff.

    Das meiste ist handfest verschraubt. Vielleicht ist da einfach eine O-Dichtung defekt.


    "welches Öl für dieses Ventil"

    ich nehme einfach für alles ... Ballistol

  • Eine kleine Ablassschraube wäre mir trotzdem bei der Max lieber gewesen


    So läuft mein Gefahr, dass Manometer immer fester zu drehen und irgendwann kommt lose....


    Soweit ich weiß gab es diese kleine Ablassschraube bei der FX.

    Jetzt, mit der bottle ist es noch schlimmer, denn es gibt gar nichts mehr wo man die Luft ablassen kann.

  • Ich nehme immer für alles Silikonöl, welches es bei diversen PCP Anbietern gibt. Ich denke, dass ist dafür gedacht, dass keine Dichtungen angegriffen werden.

    Zum Ablassen - das Manometer mit der Hand anziehen genügt meist. Bei Bedarf nur ein klein wenig mit Werkzeug nachziehen. Es wird eine weiche Dichtung zusammengedrückt, die benötigt kein starkes Anziehen. Somit geht da eigentlich nichts kaputt. Handfest -> Aufpumpen -> falls es noch etwas zischen sollte, ein wenig nachziehen.

  • Ich nehme immer für alles Silikonöl, welches es bei diversen PCP Anbietern gibt. Ich denke, dass ist dafür gedacht, dass keine Dichtungen angegriffen werden.

    Hi, da schau einmal bitte genau hin, denn einige sind nicht Lösemittelfrei und das ist dann quasi Gift für die Dichtungen. Nur so als Tipp. Wusste ich damals auch nicht und tatsächlich wurden dadurch einige Dichtungen angegriffen. Ich schaue jetzt immer ob das Spray/Öl Lösemittelfrei ist oder explizit für Gummidichtungen empfohlen wird.


    Habe gute Erfahrungen mit "AD Chemie Silikonspray CT 14" gemacht und nutze derzeit "Soudal Silicone Spray" das ist etwas günstiger, scheint aber ebenso gut zu sein. :thumbup:


    VG

  • Ich schaue jetzt immer ob das Spray/Öl Lösemittelfrei ist oder explizit für Gummidichtungen empfohlen wird.

    Nach meinem Verständnis ist nur in den Sprays Lösemittel, eben um das Zeug "dünnflüssig" genug für die Sprühanwendung zu machen.

    Sprühen find ich persönlich aber allgemein irgendwie falsch, einfach weil ein Gutteil dessen nicht dahin geht, wo es hin soll, sondern einfach "größzügig" in der Gegend vernebelt wird.

    Bei Sprühfarbe seh ich's ja noch ein (auch wenn da auch reichlich Schwund bei entsteht), aber Sprühfunktion bei gezielter Anwendung zur Schmierung von Kleinteilen, weiß nicht...hat aus meiner Sicht höchstens für den Verkäufer einen Vorteil.

    Ich nutze Feinmechanik-Öl aus diesen kleinen Fläschchen, oder wenns dickflüssiger sein muss und nicht "kriechen" soll (im Grunde also überall bei den Dichtringen) Silikonfett, da hab ich noch ne kleine Tube von einem "Wartungsset" für Kaffeevollautomaten.

    ...und nein, ich hab noch nicht probiert, Melitta Ganze Bohne zu verschießen, auch wenn das Kaliber bei der HPMax ungefähr hinkommt, und das sicherlich als wohlduftender "buckshot" prima wirken würde ^^

  • Hi, da schau einmal bitte genau hin, denn einige sind nicht Lösemittelfrei und das ist dann quasi Gift für die Dichtungen.

    Ich hoffe, PCP Shops verkaufen so etwas nicht. Meins ist Super Lube O-Ring Silicon Lubricant - sollte perfekt geeignet sein.

  • Ich gehe davon aus, dass, wenn Kunden in einem Luftgewehr Shop kaufen, Sie auch das richtige Silikon als Zusatzzubehör bekommen.


    Wenn man sich nicht mit Fetten und Ölen auskennt, wäre das die richtige Option, gegebenenfalls in Verbindung mit einer E-Mail, um zu fragen, ob das das richtige Schmiermittel wäre.


    Nur wer sich sicher ist, sollte das selbstständig aussuchen.

  • Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    passt vielleicht hier her

  • Oh, sorry das hatte ich wohl "überlesen".

    Wenn das Öl aus einem Waffenfachgeschäft kommt sollte dies natürlich passen und man sich keine Gedanken machen (müssen). :saint:

    Ja, das würde ich prinzipiell auch so sehen.


    Wobei natürlich Öle und Fette verschiedene Aufgaben haben.

  • Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    passt vielleicht hier her

    Das Video hätte ich mir als Einsteiger gewünscht ;)

  • Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    passt vielleicht hier her

    Habe versucht, zu den hier verwendeten Anbauteilen die Links im Video zu finden, erfolglos.

    Sind die irgendwie im YouT sichtbar. Manche verlinken doch?

    Mich interessiert:

    Stopfen für Luftanschluss

    3-fach Schiene für Flasche

    Laser

    Schafteinlage

  • Viele der Teile für den 3D Druck (Füllnippelverschluss, Manometerabdeckung, Einzelschusslademulde, etc.) findet ihr auch als Dateien bei Thingiverse oder Cults 3D.


    Zum teil gratis und ansonsten günstig. ;)

    super tip - jeder der einen 3d drucker hat kennt Thingiverse , wer keinen hat hat auch nichts davon.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!