Beiträge von 11112222

    Ich hatte einmal das Problem mit dem Regulator dass der Sprengring raus war und sich das Innenleben ein Stückchen nach vorne gedrückt hatte.

    Danach war der Regulator Schrott, zumindest bei mir, da konnte ich nachbessern und neu einölen wie ich wollte.

    mit atemloch passiert das nicht

    Das Atemloch hatte ich extra gebohrt weil ich den Huma Regulator eine Zeit lang genutzt habe.

    Es hat den Originalen trotzdem zerschreddert.

    Was ist daran so lustig? Wir haben einen Bundeskanzler der Olaf heißt....


    Ein paar Jahre zuvor kannten den Namen alle nur wegen eines gewissen Schneemanns .


    11112222 VERWARNUNG Sportsfreund !

    ich will mit dem extrem vergesslichen Wirecard-CumEx-Schneemann nicht zusammen in einem Beitrag genannt werden,
    das könnte meinen guten Ruf beschädigen ! 8| :saint: ^^

    Ach Dirk....


    Wer braucht heute schon einen guten Ruf? Es sei denn, du gehst einer ehrlichen Arbeit nach...


    Aber ich respektiere dein Anliegen, denn das kann ich verstehen. 😉


    Es hätte aber schlimmer kommen können: z.B Daniela Enterich. 😂

    Nicht dann doch lieber den GX C3?


    Unbezahlbar ist der jetzt nicht unbedingt und er hat schon länger überlebt als 3 Vevor 350W

    Wäre interessant zu wissen was.

    Das hat Jörg Sprave hier in mehreren Schritten gepostet. Das die HPMaxMK2 jetzt wieder online bestellbar ist, kann ein Indiz dafür sein, dass die ersten Lösungsvorschläge angenommen wurden (Inbusschraube, statt Daumenschraube, Siegel & zusätzliche Markierung der Karte).

    Ist sie wieder online bestellbar? Interessant. Möglicherweise hast du recht.

    Wollen wir es hoffen...

    ich denke wenn Jörg nicht eine Kette von eigenen Schiessstätten eröffnet, wird das eher eine theoretische Möglichkeit bleiben. KEIN Schützenverein oder Betreiber eines kommerziellen Schiessstands wird sich in eine Grauzone begeben und etwas riskieren....🤷‍♂️

    Nicht nur das:

    Ob herkömmliche Schießstände für Feuerwaffen oder Schießstände für Luftgewehre, wir sind leider bei beiden nicht gern gesehen, aus welchem Grund auch immer.

    Ich hatte einmal das Problem mit dem Regulator dass der Sprengring raus war und sich das Innenleben ein Stückchen nach vorne gedrückt hatte.

    Danach war der Regulator Schrott, zumindest bei mir, da konnte ich nachbessern und neu einölen wie ich wollte.

    So wie es aussieht, macht es mehr Sinn Zeit und Geld in Armbrüste zu setzen. Ich hoffe, ich liege daneben.

    Ich hoffe auch, denn selbst Hochleistungsarmbrüste haben nur eine Effizienz beim ersten Schuss die Kadenz ist grauenvoll.


    Kleinere und leichtere Modelle wie die Adder oder die Stinger haben zwar Magazine, aber nur eine taktische Reichweite von 10 bis 15 m und das bei einem guten Treffer.


    Diese neuartigen Luftgewehre waren schon eine relativ vernünftige Alternative wenn man das richtige Gewehr nimmt.


    Diese sind allerdings bei uns verboten wie z.B die FX Dynamic 700.

    Sie ist zwar sperrig, hat die gleichen Maße wie ein 98er, dafür aber bis zu 350 Joule bei über 1000 Kubik Volumen, und das wiederum bedeutet ungefähr 40 gute Schuss mit der Wirkung einer 9 x 19.


    Als Kompromiss kommt vielleicht noch eine FX AR600 in Frage allerdings sollte man auch dort den größtmöglichen Volumenbehälter anbringen zur Zeit der 740 Kubik 315 bar von ATIarms.

    Dafür hat sie einen klappbaren AR15 Schaft und ist als 600er Version"zusammengeklappt" nur ungefähr 20 cm länger als eine ( ebenfalls geklappte) HP Max.


    Damit hat man bei ca 150-160 Joule ca 50 gute Schuss. Bei 310bar in der Flasche. Beim ausreizen auf 185 Joule reduziert sich das um mindestens 20 Schuss, dafür hat man allerdings dann auch die 180 Joule.


    Das heißt, die 700er ist fast ausschließlich ein Scharfschützengewehr, man trifft Ziele auf 200 m relativ exakt in der Größe einer 2-Euro-Münze.


    Bei der 600er würde ich 100 bis 150 M maximum angeben.


    Leider sind diese beiden absolut besten Präzisionsleistungsgewehre bei uns verboten, natürlich.


    Sonst könnte man sich ja auch eine Hassan Piledriver(. 51, 1000J) oder Bully (. 35, 400J) besorgen.

    Aber dort ist die Kadenz wieder zu niedrig.


    Großkalibrige Luftgewehre ab Kaliber 50 sehe ich ohne Zukunft da die Kadenz zu niedrig ist und es zu lange dauert sie wieder aufzupumpen.


    Die "kleine" AR 600 also im Kaliber 30 schafft immerhin noch 185 Joule bei Munition zwischen 64 grain und 81 grain. Das wäre dann King PB long Range.

    Ich bevorzuge da unbedingt die Javelin Generation 2 in 68grain sowie die Hausmarke von FX in 64 grain.

    Mit dem 740 Kubik Tank schafft sie immerhin bei voller Leistung noch zwei Magazine und ein paar Schuss.

    Man kann also grob mit 30 Schuss rechnen bei voller Leistung.

    Verbote und Verordnungen sind sowieso nur etwas für Leute die sich auch daran halten, siehe Waffenverbotszonen an den Bahnhöfen....


    Jeder "echte" Verbrecher in Deutschland lacht sich doch schlapp darüber und auf Schilder geben die schon mal gar nichts!


    Und mit der immer weiterlaufenden Perfektionierung der 3D Drucker ist der Regierung auch nicht geholfen.

    Da gibt es ein paar nette Videos auf YouTube zu.


    Wer also Böses im Schilde führen würde und technisches Verständnis hat der lacht über solche Beschränkungen.


    Ich meine mich erinnern zu können dass sie sogar eine Tec-9 gedruckt haben.

    Das mag alles sein und ich hoffe auch das Beste für dich, aber auch ich meine mal gelesen zu haben dass die über Kaliber 25 nichts ins Land lassen. Ob es funktioniert oder nicht...


    Ich bin aber jetzt ehrlich nicht in der Stimmung das nachzuschlagen, zu hart hat mich der Aufschub der MK2 getroffen... 😂😉😔😭

    .... und ich frage mich ob das Ganze wieder bis Ende des Jahres dauert.


    Ganz ehrlich: die Einfachheit des Umbaus und die Wechselkartuschen waren der Grund für meinen Kauf.


    Sollte sich der Umbau jetzt wesentlich erschweren und die Wartezeit sich über mehrere Monate erstrecken, überdenke ich, das Ganze zu stornieren.

    So weh es mir in der Seele auch täte...

    DAS mit dem nicht drucklos machen würde mich schon einmal sehr beruhigen...


    Hier gibt es eine offizielle Webseite.

    Scheint ja bestens vernetzt und keine kleine Nummer zu sein.


    Aus „Forum Waffenrecht“ wird „Bundesverband zivile Legalwaffen“
    Das bisherige „Forum Waffenrecht“ hat einen neuen Namen: Bundesverband zivile Legalwaffen, kurz BZL. Das hat die Delegiertenvers
    djz.de



    Dass der in der allgemeinen Situation noch Zeit für Luftgewehre findet ist erstaunlich.

    Ich muss zugeben, dass das für mich auch überraschend kommt und ärgerlich ist.


    Gerade das war ein Kaufgrund für mich: das Kartensystem und das Wechseln der Kartusche unter Druck.

    Wer weiß, was denen jetzt wieder alles einfällt um den Umbau zu erschweren... ich möchte auf jeden Fall nicht bei jedem Umbau wieder will die Luft ablassen müssen!


    Das Denunziantentum erfährt ja gerade in Deutschland wieder breite Wiedergeburt. Widerlich!


    Dich trifft natürlich keine Schuld Jörg, und ich kann mir vorstellen dass es auch für dich sehr ärgerlich ist. Aber immer weiter! Wir wissen was du uns wert bist!

    Na, bei mir steht Liefertermin Mitte Juni da kann ich ja wahrscheinlich noch etwas warten...