Beiträge von 11112222

    Ich kann es nur immer wieder sagen:


    So schnell neue tolle Gewehre herauskommen, so schnell kann man am Bahnhof gar nicht seinen Ar.sch verkaufen um sich das leisten zu können...😂


    Und es nimmt kein Ende...

    Einmal angefixt ist es schwer da wieder herauszukommen. Vielleicht sollten wir eine Selbsthilfegruppe aufmachen... 😉


    " Hallo, ich bin Bob. Und ich bin Luftgewehr süchtig!"


    " Hallo Bob! "

    wichtig ist dass man bei emails etwas mitdenkt , damit der support nicht 10mal email hin und her schicken muss.
    vollstandige angaben, keine endlos texte , am besten KD nummer wegen altersnachweis etc. und einndeutige info im betreff der email zB bestellung - ersatzteile

    und auch ein bitte und danke kann man drin stehen

    Oh.

    Und ich habe die Teile einfach bezahlt, wenn ich das gewusst hätte...

    Ich werde meine Alte nicht abgeben, sie war meine erste Ernstzunehmende und das hat ihr die Rente bei mir verdient.. 😏


    Nach all den Gebastel an ihr haben wir ja schon fast so etwas wie eine Beziehung... 😂


    Das Spaßige dabei: die FX 700 mit der weitaus höchsten Leistung, ungefähr 350 Joule, ist wahnsinnig leise, auch ohne Schalldämpfer, zumindest bis ungefähr 100 Joule.


    Die AR 600 im Kaliber 7,62 ist dafür mächtig laut, und das mit der gleichen Technik.

    Ist mir ein absolutes Rätsel warum das so ist. 🤔

    Naja, für den Preis war mir das Experiment das wert.


    Die beiliegende Armatur ist gar nicht so übel, denn sie hat nur das Manometer und verzichtet auf sonstigen Schnickschnack, danach kommt direkt der Schnellflülladapter 8 mm.


    Sollte ich damit explodieren, werde ich berichten... 😂☝️☠️

    Vielleicht sollte ich erwähnen, dass der Laufmantel der HPMax 2 nun ein Plenum ist. Das ist der Leistung sehr zuträglich. Ich kann aber in D keine offenen Messungen machen.

    WTF, wie geil ist das denn? Ein Plenum im Laufmantel.

    Erm.. das haben die FX Dynamics auch.


    Aber abgesehen davon: sobald das Ding lieferbar ist, nehme ich noch mal eine.


    Schon wieder mal.... 🙄😂

    230+ Joule sollten nur mit schweren Slugs zu erreichen sein.


    Beispiel: Max aufgepumpt auf 300 bar, 147 grain Geschoss von Hunters supply er gab bei mir 271 Joule mit dem ersten Schuss.

    Das wird man mit der Max und Diabolos nicht schaffen.


    230 Joule beim ersten Schuss erreiche ich mit 95 grain Geschossen ungefähr, die passen auch ins Magazin.


    Man bedenke aber, dass ich die zehn washers und die längere Feder benutze. Liegt also schon hart an der Grenze.

    Erfahrungswerte sammeln.. 😂


    Am Anfang, als Unwissender habe ich geglaubt die drei Liter Flaschen würden ausreichen. Das war ein Fehler.


    Heute würde ich mir keine 3 l Flasche mehr kaufen.

    Eine Max bekommt man schon mit der ersten Füllung nicht mehr auf 300. Nach aller spätestens dreimal füllen ist Schluss. Optimistisch betrachtet.

    Denn es ist ja wurscht wie groß die Flasche ist, ist sie bei 200 bar ist sie für uns nicht mehr brauchbar.

    Deshalb, je größer desto besser.


    Die 6,8 ist sehr leicht und auch nicht wesentlich teurer aber die gab es damals noch nicht bei Amazon.


    Tuxing ist meiner Ansicht nach erst massiv im Herbst bei Amazon eingebrochen mit allem möglichen Kram... wollte ich erst nicht haben, weil es auch viele gab die mit Tuxing nicht zufrieden waren, aber das lag eher an deren Kompressoren. Die Flasche macht so, optisch, einen guten Eindruck.

    Jetzt muss sie nur noch dicht bleiben...


    Und die neun Liter Flasche ist vielleicht ein kleines bisschen schwerer, hat aber natürlich das beste Volumen.


    HEUTE würde ich mir keine Flasche unter 6,8 mehr anschaffen.


    Aber heute würde ich mir auch keinen Vevor Kompressor mehr kaufen. 😉


    Wenn man bedenkt, die 700er von FX hat ja allein schon Volumenbehälter mit insgesamt 1060cc.

    Damit mache ich 50 bis 60 relativ gute Schüsse. In 9mm.

    Die AR 600 hat einen 740 Kubik 300 bar Zylinder, damit bekomme ich 30 Schuss hin dann ist Schluss.

    In 7,62.


    Wenn man dann auf der Schießbahn kontinuierlich schießt, was glaubst du, wie schnell die Flaschen an ihre Grenzen kommen? Eine Neuner alleine würde eine Stunde Schießtraining nicht ausfüllen können.

    Naja, der Max gefällt es einfach besser im Originalzustand bei voller offener Leistung zu sein.


    Und ein hoher Druck ist dadurch aus hilfreich. Das sieht man ja schon daran, dass manche Waffen erst ab 150 bis 200 bar dicht werden und aufhören, Luft durch den Lauf zu verlieren.


    Eine "leere" HP Max mit der Handpumpe aufzupumpen würde mir im Leben nicht einfallen.

    Und würde es wahrscheinlich auch beenden... 💔🪦😂

    du kannst jedes ersatzteil bestellen, ist nur nicht alles einzeln im shop gelistet.
    einfach email hpmax bauteil nummer xy bestellen

    Danke dir. :)

    Einfach an Support von Gogun mit Nr. X und Bezeichnung und dann schreiben die mir oder? Weil Adresse und Geld brauchen die ja auch denke ich 😁

    So mache ich das auch, wenn ich ein spezielles Ersatzteil haben möchte:


    Ich schreibe denen einfach eine E-Mail und die bestätigen mir die Bestellung. Hat bis jetzt immer geklappt.

    Da bin ich mal gespannt, wie das mit dem TÜV'en abläuft!

    Berichte bitte. :thumbup:

    Also meine sind alle von letztem Jahr, neu gekauft.


    Die Dreier und die Neuner sind von Jabolo. Die andere Dreier von AEA Spanien und bei der 6,8er habe ich mich jetzt mal weit aus dem Fenster gelehnt und über Amazon eine Tuxing bestellt.


    Ich musste die gesamte Armatur erstmal nachziehen, sonst war sie undicht, abgedichtet mit (sehr zähem) Silikon hat geholfen.


    Danach habe ich sie, mit dem blauen China Böller 1800W in insgesamt einer Stunde gefüllt.

    Dreimal 20 Minuten mit Pause, wäre aber nicht nötig gewesen denn das Kühlwasser hat noch nicht gekocht... 😂


    Die liegt jetzt noch beim Kompressor im Keller, ich werde sie die Tage aber mal auf Druck oder Druckverlust prüfen.


    Diese hier war es.

    Der Kompressor mag das schaffen, aber meine Flaschen nicht.


    Andererseits, vielleicht ist es wie bei der Waschmaschine: da passt noch was rein... 😜


    Aber im Ernst, das Hobby ist schon teuer genug, ich werde bestimmt nicht meine ganzen Flaschen direkt auswechseln. 💸

    Unabhängig von den Behältern an den Gewehren habe ich zweimal 3 Liter Flaschen, eine 6,8 Liter Flasche und eine neun Liter Flasche, alle 300bar.


    Das sind schon mal locker über 1000 € mit vernünftigen Armaturen.

    Dazu kämen dann noch meine drei Kompressoren... 🙄


    Und selbst der Kleinste "Sch.eiß" kostet einen Haufen Geld, siehe Foto...😖 Was glaubst du, was allein diese kleinen Plastikdinger kosten... 💸💸

    Ich habe zwar schon öfter dieses Ventil gesäubert also Teil 38 bis 41, aber ich meine nicht, dass ich die Dichtung herausgeholt hätte.


    Aber ich brauchte Gott sei Dank schon seit ewiger Zeit nicht mehr in der Waffe herummurksen, deswegen die Angabe ohne Gewähr.


    Herausgeholt, alles sauber gewischt und durchgepustet und wieder hineingesteckt. Aber Vorsicht, man kann das Ding auch falsch rum einbauen... 😂

    Ist zwar einige Zeit her, aber bis jetzt lagen die Apollo-Slugs bei mir auch nur rum.


    Jetzt habe ich mal versucht, die ins Magazin zu bekommen und sie sind leider ein kleines bisschen zu lang. 😕


    Um die im Magazin zu benutzen müsste ich jeden Slug zwei- dreimal mit der Feile bearbeiten.


    Und zum Thema King PB, also wenn die aus härteren Blei sind.... 😂


    Aber okay, Baustahl ist auch härter.

    Ich habe die Max immer bis 300 bar aufgepumpt, falls du das meinst.


    Damit hat sie gar nicht so schlechte Leistungen: ich bekomme damit zwei Magazine geschossen und bin dann bei 150 bis 160 bar Rest.


    Da hüpft dann die letzte Kugel mit ungefähr 130 bis 150 Joule aus dem Lauf.


    Den 43er habe ich noch nie wechseln müssen.

    Ich denke bei den meisten HPmax Besitzer klappt es auch mit der originalen Dichtung. Wenn man sauber arbeitet beim Zusammenbau war sie immer dicht

    Das mag schon sein, schließlich sind die Ringe ja dafür auch gemacht.


    Aber seit ich die "fremden" Ringe benutze ist das eigentlich nicht mehr vorgekommen.


    Einmal war sie danach noch undicht, und es war wieder dieser Ring.

    Diesem kleinen Teufel sowie den Teilen 38-41 wird bei Undichtigkeiten oft wenig Beachtung geschenkt.