Stinger II - Nerviger Magazindeckel

  • Moin Leute,


    kennt ihr das auch? Ihr wollt eure Stinger II beladen, und haltet diese nicht nach unten sondern leicht zu euch, und schwupps haut euch das Magazin auf die Finger. Das nervt mich persönlich mega. Ich habe mir da schon den Kopf zerbrochen, wie man das gelöst bekommt. Eine Fangschnur außen anbringen, diverse Federsysteme im Magazin selbst. Ist aber alles nicht wirklich praktikabel. Soll ja auch gut aussehen. Vielleicht fällt dem findigen Jörg hierzu noch was cooles ein. Steambow habe ich auf diesen Missstand auch schon hingewiesen. Habt Ihr da schon Ideen?

  • Steambow hat das "Problem" bei der Stinger 2 Limited Edition ja bereits gelöst, das dort verbaute Alumagazin soll ja auch ohne "Wappen" zum "nachrüsten" irgendwann erhältlich sein.


    Aber guter Hinweis, ich wüsste auch schon wie man das Problem auch mit dem Kunststoff Standard Magazin lösen könnte. Ich teste meine Idee mal...

  • Howdy,


    nun habe ich die für mich perfekte Lösung gefunden - obwohl ich nun den M10 Upper bestellt habe und das Problem damit sich eh erledigt hat.


    Nichts desto trotz, habe ich nun eine weitere Stinger, welche ich dann mit dem regulären Magazindeckel befülle.


    Was braucht es:

    1. Zugfeder - https://www.amazon.de/dp/B01IX…o2ov_dt_b_product_details (Affiliate-Link)

    2. Picatinny Haken Adapter 2 x - https://www.amazon.de/dp/B074R…o2ov_dt_b_product_details (Affiliate-Link)

    3. Mini Karabiner & Mini Schlüsselanhänger - GLORHA Schwarz Karabiner Schnapphaken Schlüsselringe (Affiliate-Link)

    4. Schrumpfschlauch oder ähnliches


    Also, wichtig ist, dass ihr die zusätzliche Picatinny Schiene auf dem Magazin befestigt - gibt es für wenig Geld bei Steambow. Dort ist derzeit zusätzlich mein Red Dot mit einem Schnellverschluss angebracht.


    Nun werden die Haken Adapter sowohl an der vorderen als auch an der hinteren Picatinny Schiene angeschraubt. Welchen Abstand ihr nehmt, bleibt euch je nach Zug überlassen. Ich hatte die Haken jeweils ganz am Anfang bei beiden Schienen angebracht.


    Nun wird die hintere Zugfeder mit einer Zange leicht geöffnet und in den Haken eingefädelt. Danach mit der Zange wieder zudrücken, damit die Feder nicht rauskommt.


    Am vorderen Haken wird nun der kleinste Schlüsselring befestigt. Den Mini Karabiner befestigt ihr an das andere Ende der Zugfeder. Bitte denkt daran, in die Zugfeder wegen der Vibrationsschwingung einen Gegenstand wie z.B. ein Schlauchgummi einzuführen. Sonst gibt es beim Abschuss Geräusche von der Feder.


    Den Karabiner hakt ihr bei aktivem Einsatz in den vorderen Haken in den Schlüsselring.


    Sobald die Stinger nicht mehr geschossen wird, hakt ihr die Feder vom vorderen Haken ab.


    Dadurch beugt Ihr einer Materialermüdung vor.


    Ich werde später noch Bilder einstellen, wie das dann bei mir aussieht.


    Nach meinem Empfinden ist das eine stimmige Lösung die sehr gut funktioniert und das Gesamtbild nicht stört.


    Seit gespannt.


    Alle Artikel habe ich über amazon bezogen - bis auf die zusätzliche Picatinny Schiene. Die hatte ich schon drauf da ich die Stinger über GoGun erworben hatte!






Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!