Tierliebende PCP Schützen und deren PCP Geschichten

  • Beitrag von CBX ()

    Dieser Beitrag wurde vom Autor gelöscht ().
  • Verhaltensweise beim Schuss?

    Gibt es da verschiedene? Normalerweise "Jaul" und "Plumps". ???

    Hinweis:
    Ich verlinke oft Teile, auf die ich mich beziehe, beispielhaft zu einem Anbieter. Dabei verwende ich niemals Affilate Links. (= Links, bei denen der Verlinkende eine Provision im Falle des Kaufs erhält). Die Forensoftware verändert jedoch u.U. meinen Link, und erzeugt einen Affilate Link. Ich verdiene also an keiner Verlinkung etwas. Zusätzlich wird der Name des von mir gesetzten Links verändert, sodass der Text u.U. nicht mehr sinnvoll lesbar ist. Auch hierauf habe ich keinen Einfluss.

  • Ts,Ts,Ts Wer würde denn auf Lebewesen zielen geschweige denn schiessen😵‍💫👎 Wir doch nicht! (😂 alter Spaßvogel)

    Klar, Du hast es ja korrekt erkannt. Ich hasse es ohne Not auf Tiere zu schiessen. Und wenn dann nur auf böse Tiere (böse Tiere = Tiere die ihr Gebiß gerade in meine letalen Zonen -oder Weichteile- rammen). Krokodile, Hyänen, Problembären (ich reden nicht von bayerischen Problembären, sondern von den weltweit überall vorkommenden unrasierten weibl. Schreckensbären 'a la Großmutters Ur-Ur.Ur- Ahnen), u.s.w. Hunde und vor allem Katzen sind bei mir sicher. Genau wie Eichhörnchen, Igel und alles ander was man knuddeln kann. Ausnahme: Notfall und Hunger bzw, um deren Qual zu beenden. (Angefahrenes Wild) Habe noch nie ohne Not unschuldiges Leben beendet. Soll auch so bleiben.

    Hinweis:
    Ich verlinke oft Teile, auf die ich mich beziehe, beispielhaft zu einem Anbieter. Dabei verwende ich niemals Affilate Links. (= Links, bei denen der Verlinkende eine Provision im Falle des Kaufs erhält). Die Forensoftware verändert jedoch u.U. meinen Link, und erzeugt einen Affilate Link. Ich verdiene also an keiner Verlinkung etwas. Zusätzlich wird der Name des von mir gesetzten Links verändert, sodass der Text u.U. nicht mehr sinnvoll lesbar ist. Auch hierauf habe ich keinen Einfluss.

  • Ja, das Chamäleon ist anspruchsvoll. Man sieht zum Glück an der Farbe, wie es sich gerade fühlt. Das sind tolle Tiere, die eine giftfreie, warme und feuchte Umgebung brauchen. Das dort mag Menschen. Beim Kauf war es schön hellgrün. Im Terrarium zu Hause wurde es dann grau. Terrarium ausgeräumt: grau. Pflanzen getauscht: grau. Lampe verändert: grau. Rausgenommen: grün. Das wollte einfach auf den Arm genommen und rumgetragen werden. :P


    Die Hunde sind zwei Labrador Mixe. Der eine mit Setter, der andere mit Cane Corso. Beide genauso verkuschelt wie das Chamäleon.


    Beide schussfest. Habe sie im Welpenalter auf den Schiessstand mitgenommen. Zu Silvester wollte der Kleine die Böller fressen.

  • 20240208_162852.jpg

    Screenshot_20240213_130011_Gallery.jpg

    (dsss man hier immer noch Text eingeben muss)

    Echsen sind jetzt nicht so meins,da ist die Haltung glaub net so einfach!Ist das ein Chamelion? Und beide Hunde deine?sind ganz schöne Brocken! Rasse? Verhaltensweise beim Schuss?

    Meine Ex hatte einen riesen Käfig mit vier Ratten.


    DAS war jetzt auch nicht unbedingt meins. Aber wehe, du hast von Ungeziefer oder ähnlichem gesprochen...


    Nee, Katzen und Hunde sind für mich okay, genauso wie Kaninchen oder sowas.


    Spinnen, Echsen, Schlangen oder Krokodile kommen mir nicht in die Bude!! 🤢🐉🕷️

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!