Kompressoren für Druckluft-Befüllung

  • an meinem namen gibts nichts zu verbessern, der ist schon perfekt
    schau dir mal computer innen an, da wird inzwischen viel mit luftführung gearbeitet.
    1000L/min nutzen nichts wenn die sonstwo vorbei zischen

    Grundgütiger! Einen Augenblick habe ich gedacht du hättest gegendert.... 🤮😂

  • Hallo zusammen🙋‍♂️

    Nachdem ich es endlich geschafft hatte den Vevor durchFlaschenbefüllung zu Schrotten bin ich zunächst zum Gx CS3 übergelaufen welcher auch gut funktioniert aber auch nicht für Flaschen geeignet sein soll! Bin beim Stöbern dann auf den Smaco HEAP1 gekommen mit dem man(anscheinend) wenigstens 1 oder 2 Ltr.Flaschen füllen kann natürlich mit Pausen! Das Teil ist schon mal optisch gesehen wertiger als Vevor und CS3. ! Besonders der Öl-wasserabscheider macht nen viel besseren Eindruck und das Zubehör und das Werzeug ist reichhaltig! Füllgeschwindigkeit und Haltbarkeit muss ich morgen und die nächste Zeit mal testen!Hoffe dass der mit den Flaschen länger zurecht kommt!

  • Mach keinen Sch. eiß!

    Die kompakten Kompressoren taugen überhaupt nicht zur Flaschen Befüllung!

    Das hat mich drei Vevors gekostet!


    NIEMALS Flaschen damit befüllen nur Gewehre!!

    Für Flaschen brauchst du mindestens 1800 Watt wenn nicht mehr.

    Sonst kaufst du dir bald wieder einen neuen.

    Besorg dir bei Amazon einen von den blauen Chinesen, die sind laut, zuverlässig und packen das!

    Und die sind super billig, die fangen bei 215 € an.

    Und die laufen und pumpen und laufen und pumpen und laufen und pumpen...!


    Selbst meine neun Liter Flasche war mit einer Pause befüllbar, auch wenn das Kühlwasser ein bisschen gekocht hat... 😂

  • Das mit dem vevor war Absichtlich und hatt erstaunlich lange gedauert.Ich leg halt Wert auf Öl-Wasserlos und Tragbar sowie 12Volt!

    Sollte es mit dem Smaco nicht klappen werd ich auf den610er warten (wennerdann mal kommt) Aber das will ich jetzt wissen!(alter Dickköpfiger Opa halt) 🦾🦧

  • Sowas hier wäre in dem Fall meine erste Wahl:


    GX-E-5K2 (ca. 854€ ohne Einfuhr Steuer)


    Musst Du halt eine Mail hinschreiben, bezahlen, und irgendwann noch die Zollrechnung zahlen. Sonst ist es auch nicht komplizierter als ein EInkauf bei Amazon. Keine Fahrt zum Zoll, nur Online EInfuhrgebühren zahlen oder direkt bei Lieferung (UPS Express oder FedEx?) die Zollgebühren (sowas <24%) zahlen.


    - ölfrei

    - 4stufige Kompression

    - 2 unabhängige Verdichtersysteme (je 4stufig)

    - automatischer elektr. Überlastschutz, Freigabe nach Auslösung: ca. 4 min.

    - 115V/230V AC

    - 1.200W

    - Doppelter einstellbarer AutoStop + elektronische interne Überhitzungs- & Überdruckschutzüberwachung

    - Intern wassergekühlt.

    - Betriebsstundenzähler

    - recht leise, vor allem wenn man es mit den 1800W Yong Hengs vergleicht.

    - 10 Std. ununterbrochene Betriebsdauer

    - Normalbetrieb bis 40 MPa / 5.800 psi / 400bar

    - füllt auch 20L+ Tanks lt. GX Webseite

    - 45min Füllzeit für 6.8L Tank von 0 - 4.500 psi

    - Luft atembar, Molekularsieb + Aktivkohle - Filter dennoch empfohlen. (Entgfitung/Reinigung/Filterung angesaugte Umgebungsluft


    Ich hab' den kleinen Bruder davon, und bin voll zufrieden.

    Hinweis:
    Ich verlinke oft Teile, auf die ich mich beziehe, beispielhaft zu einem Anbieter. Dabei verwende ich niemals Affilate Links. (= Links, bei denen der Verlinkende eine Provision im Falle des Kaufs erhält). Die Forensoftware verändert jedoch u.U. meinen Link, und erzeugt einen Affilate Link. Ich verdiene also an keiner Verlinkung etwas. Zusätzlich wird der Name des von mir gesetzten Links verändert, sodass der Text u.U. nicht mehr sinnvoll lesbar ist. Auch hierauf habe ich keinen Einfluss.

    Einmal editiert, zuletzt von TT.ransporter ()

  • Der oben auf dem Bild wird jedenfalls genauso schlapp machen wie die Vevor.

    Das muss doch nicht sein...

    DOCH DAS MUSS ES WEIL ICH DAS JETZT WISSEN WILL! ZE FIX LUJA!👿🥶🤷🏼‍♂️😂

    der Sascha hat hier recht.
    Mit den 250 Watt laut Werbung ist der Schmacko ja noch schwächlicher als der 350W-Vevor 8|||


    schmacko.jpg

    Lieber Opa, wasser- und ölfrei in Ehren,
    aber mit der Krücke Kannst Du keinen Krieg gewinnen, geschweige denn anständig Flaschen füllen...das Ding mag taugen, um mobil mal eine Waffe an der Autobatterie zu befüllen, wenn man Geduld hat und Umstandskrämerei mag.

    ( mit einer mobilen Carbon-Flasche braucht man keinen mobilen Kompi, das geht in Sekunden statt in Minuten... )


    Der blaue Chinese ist zwar ölig und laut, aber er hat 1.800 Watt und verrichtet klaglos seinen Dienst.
    Zuhause im (Heiz)-Keller mit dem 1.800 Watt-Chinesen die Flasche befüllen, und die dann mitnehmen.

    Schmackofatz verkauft den auf gelb umlackierten Chinesen mit 1.800 Watt übrigens für stolze 560 Euro,
    ein stolzer Aufpreis für ein bißchen gelben Lack...

    https://smacosports.com/de/pro…ctric-pump-air-compressor

  • Der Hill 3000 Evo kommt auch ohne Wasserkühlung aus, ist sehr wertig und relativ leise, und füllt klaglos meine 3-Liter-Flasche. Die blauen Chinesen hingegen sabbern mir zu viel Wasser und Öl in die Druckluft, trotz (kleinem) Wasser-/Ölabscheider… Schon bei knapp unter 300 bar sind mir die Burst-Discs um die Ohren geflogen. Habe mich daher endgültig von den Blauen verabschiedet.

  • Der Hill 3000 Evo kommt auch ohne Wasserkühlung aus, ist sehr wertig und relativ leise, und füllt klaglos meine 3-Liter-Flasche.

    ja, WENN der Hill funktioniert, DANN ist er auch gut, wenn auch nur halb so schnell wie der Chinese.
    2 Freunde von mir hatten Pech mit ihren Hills, kann auch nur ein blöder Zufall gewesen sein, ich will das anhand von 2 Fällen nicht verallgemeinern...
    Es gibt ja auch genug Leute, die mit den China-Dingern Pech hatten.
    Ja, Berstscheiben sind mir auch schon geknallt, habe die dann doppelt genommen und verlötet, seitdem ist Ruhe ^^

  • Hey, hat jemand von euch so ne Pumpe und kann was darüber berrichten ?

    Hat kein AutoStop. Damit ist sie "raus".

    Hinweis:
    Ich verlinke oft Teile, auf die ich mich beziehe, beispielhaft zu einem Anbieter. Dabei verwende ich niemals Affilate Links. (= Links, bei denen der Verlinkende eine Provision im Falle des Kaufs erhält). Die Forensoftware verändert jedoch u.U. meinen Link, und erzeugt einen Affilate Link. Ich verdiene also an keiner Verlinkung etwas. Zusätzlich wird der Name des von mir gesetzten Links verändert, sodass der Text u.U. nicht mehr sinnvoll lesbar ist. Auch hierauf habe ich keinen Einfluss.

  • > Bin ich zunächst zum Gx CS3 übergelaufen welcher auch gut funktioniert aber auch nicht für Flaschen geeignet sein soll!


    > Bin beim Stöbern dann auf den Smaco HEAP1 gekommen mit dem man(anscheinend) wenigstens 1 oder 2 Ltr.Flaschen füllen kann natürlich mit Pausen!

    Der Smaco ist anscheinend ein unter fremdem Namen zusammengebauter, und minimal abgespeckter GX GX-E-CS3i.


    Es gibt einige Firmen, die die GX Teile selbst zusammensetzen und unter eigenem Namen verkaufen. Aber alle Teile, die ich an dem Smaco sehen, sind optisch identisch zu den OEM CS 3i (wie z.B. die Omega's, die in Canada zusammengesetzt werden). Die technischen Daten ebenso. Gewicht, Laufzeit, L/min,....


    Die Taster sind die die Omega verbaut, und das Manometer ist beim Smaco ohne Autostop.


    Jedenfalls hast Du jetzt im Prinzip 2x den GX-E-CS3. 1x mit Autostop in 12V, und 1x ohne AutoStop mit 12V/230V.


    Die unterschiedliche Angabe der max. Füllmenge beruht primär auf Marketing, ggf. auch auf den unterschiedlichen 12V (bzw 230V zu 12V) Eingangskomponenten, die zu unterschiedlicher Erwärmung einiger elektrischer Komponenten führen kann.

    Hinweis:
    Ich verlinke oft Teile, auf die ich mich beziehe, beispielhaft zu einem Anbieter. Dabei verwende ich niemals Affilate Links. (= Links, bei denen der Verlinkende eine Provision im Falle des Kaufs erhält). Die Forensoftware verändert jedoch u.U. meinen Link, und erzeugt einen Affilate Link. Ich verdiene also an keiner Verlinkung etwas. Zusätzlich wird der Name des von mir gesetzten Links verändert, sodass der Text u.U. nicht mehr sinnvoll lesbar ist. Auch hierauf habe ich keinen Einfluss.

    Einmal editiert, zuletzt von TT.ransporter ()

  • DOCH DAS MUSS ES WEIL ICH DAS JETZT WISSEN WILL! ZE FIX LUJA!👿🥶🤷🏼‍♂️😂

    Sonst hätte ich Dir tatsächlich sowas hier empfohlen, der ist einfach nicht kaputt zu kriegen.

    Den hab ich auch. Ist wirklich super das Gerät. Und wenn man während des Befüllens so ca. alle 30s das Ventil des Wasserabscheiders auf der linken Seite kurz öffnet, hat man wirklich nur sehr wenig Feuchtigkeit im Wasserfilter.

  • Der Hill 3000 Evo kommt auch ohne Wasserkühlung aus, ist sehr wertig und relativ leise, und füllt klaglos meine 3-Liter-Flasche. Die blauen Chinesen hingegen sabbern mir zu viel Wasser und Öl in die Druckluft, trotz (kleinem) Wasser-/Ölabscheider… Schon bei knapp unter 300 bar sind mir die Burst-Discs um die Ohren geflogen. Habe mich daher endgültig von den Blauen verabschiedet.

    Das Problem hatte ich anfangs auch. Ich habe dann die Burstscheiben einfach mal anders herum eingelegt (die nach aussen gewölbte Seite nach innen zur Druckseite) und schon funktioniert das Teil auch bis knapp über 4500 psi.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!